FREEMAN OUTDOOR GEAR - COMPACT MODEL 451 FIXED BLADE

Neues EDC Familienmitglied

 

FREEMAN OUTDOOR GEAR COMPACT MODEL 451 FIXED BLADE

 

Meine neueste Errungenschaft im EDC ist das Freeman Outdoor Gear – Compact Model 451 Fixed Blade. Das FOG Compact Model 451 Fixed Blade kommt serienmäßig mit einer qualitativ hochwertigen Kydex-Scheide mit Gürtelclip (mit eingelassenem Firmenlogo) und einem Lanyard. Die thermogeformte Kydex-Scheide besitzt mehrere Befestigungspunkte für diverse Befestigungsmöglichkeiten (z.B. horizontale, vertikale, PALS und mit 550er Paracord-Befestigung). Das mitgelieferte Lanyard habe ich, wie auch schon bei dem FOG 451 Kneck Knife, entfernt.

 

Seinem eigenen Spiel- und Design-Trieb kann man bei der Zusammenstellung der Farbvarianten zwischen Kydex-Scheide, Klinge und Griffschalen freien Lauf lassen. Hier gibt es zahlreiche Variationen. Ich habe mich für Schwarz/OD Green/Schwarz (Klinge/Griffschalen/Scheide) entschieden, des Weiteren stehen noch die Kombinationen

Schwarz/Schwarz/Schwarz

Patriot Brown/Coyote Brown/Tan

Patriot Brown/Desert Sand/Tan

Schwarz/Orange/Schwarz

Patriot Brown/OD Green/Tan

Schwarz/Blau/Schwarz

Schwarz/Pink/Schwarz

zur Auswahl.

Ausschlaggebend bei der Auswahl eines neuen EDC-Messer war die §42a-Konformität. Diese erfüllt das FOG Compact Model 451 dank der kurzen Klingenlänge von 8,30 cm. Trotz der relativ kleinen Gesamtlänge von (gerade einmal) 20,30 cm liegt es gut in der Hand. Was auch an den griffigen, texturierten G10-Griffschalen liegt. Diese bieten in Verbindung mit der Griffform die Möglichkeit eines ausgewogenen und festen Griffs beim Einsatz in verschiedenen Positionen (z.B. Messergriff, Hammergriff, etc.).

 

Der verwendete CPM-S35VN Stahl ist robust, strapazierfähig und rostfrei. Jedoch sollte man auch diese Klinge nach getaner Arbeit wieder Pflegen. Zusätzliche Rillen an der Daumenrampe bieten (wie auch beim 451 Kneck Knife) Sicherheit und Kontrolle bei feineren Arbeiten. Der freiliegende Knauf soll als flacher Glasbrecher bzw. als Hammerfläche dienen. Allerdings ist diese Funktion aufgrund des kurzen Griffes schon bei einer normalen Handbreite sehr eingeschränkt. Zumal flache Glasbrecher i.d.R. nicht so wirkungsvoll sind wie spitze…

Zusammenfassung:
Mittlerweile hatte ich das FOG Compact Model 451 schon an zwei Wochenenden im Outdoor-Einsatz, die es jeweils sehr gut überstanden hat. Lediglich beim Rasiertest muss man nach den Einsätzen ein paar Abstriche machen.

 

Im EDC-Einsatz stört mich im Moment nur der Drop Belt Clip, da das Messer so etwas tiefer sitzt und unter der Kleidung hervorblitzt. Hier wird in näherer Zukunft eine custom crafted Kydex-Scheide für Abhilfe sorgen.

 

Kurzum, das FOG Compact Model 451 ist ein reines Arbeitsgerät ohne viel Chi-Chi und liebt die freie Wildbahn lieber als die Vitrine Zuhause…

 

Das FOG Compact Model 451 Fixed Blade bekommt ihr, wie alle anderen FOG Messer, in Deutschland exklusiv bei unseren Freunden von G-Gear.

 

Details:

  •  Designer: Jeff Freeman
  • Gesamtlänge: 20,30 cm
  • Klingenlänge: 8,30 cm
  • Klingenform: Drop-Point-Klinge
  • Klingenmaterial: CPM-S35VN Stahl
  • Klingenhärte: 59-61 HRC
  • Klingenstärke: 0,48 cm
  • Beschichtung: Cerakote
  • Griffmaterial: G10
  • Markings: FOG-Logo und Materialkennung (CPMS35VN) auf der linken Klingenseite
  • Preis: 190,00 €

Kommentar schreiben

Kommentare: 5
  • #1

    Laurent Z (Sonntag, 03 Mai 2015 09:28)

    Hi Mack,
    endlich wieder mal was zu lesen. Wie immer kurz bündig und auf den Punkt.

    Big thx und bis demnächst.
    Gruss Laurent

  • #2

    Kai R (Sonntag, 03 Mai 2015 10:45)

    Danke für die gute Zusammenfassung, wie immer sehr aufschlussreich und läßt sich super lesen! Weiter so!

  • #3

    Fae Gillie (Samstag, 04 Februar 2017 18:45)


    When someone writes an piece of writing he/she retains the image of a user in his/her mind that how a user can be aware of it. So that's why this article is perfect. Thanks!

  • #4

    Willette Lemaster (Montag, 06 Februar 2017 00:53)


    Your mode of explaining all in this post is truly fastidious, all can simply understand it, Thanks a lot.

  • #5

    Monet Beene (Montag, 06 Februar 2017 06:04)


    Thank you, I have just been looking for information approximately this subject for a while and yours is the best I've discovered so far. But, what about the bottom line? Are you certain concerning the supply?